07613 Hartmannsdorf (http://www.hartmannsdorf.info/forum/index.php)
- Informationen, Veranstaltungen und Forum (http://www.hartmannsdorf.info/forum/board.php?boardid=27)
-- Dreharbeiten in Hartmannsdorf (http://www.hartmannsdorf.info/forum/thread.php?threadid=6325)


Geschrieben von Markus am 04.04.2007 um 19:02:

  In Silbitz wird derzeit für einen Kinofilm gedreht

Zitat:
Komödie "Ossi´s Eleven" kommt 2008 raus

Auf dem Gelände der Silbitz Guss GmbH laufen derzeit Dreharbeiten für einen Kino-Film. Zusteller der OTZ hatten auf die Aktivitäten aufmerksam gemacht, weil sie bemerkten, dass das Stahlwerk in den letzten Nächten ungewöhnlich hell erleuchtet gewesen ist.

Nachdem sich zuerst alle mit Auskünften sehr bedeckt hielten - aus dem Gießereibetrieb selbst war nur zu erfahren, dass voraussichtlich noch bis Freitag gedreht wird, Bürgermeister Lothar Schlag bestätigte zwar die Dreharbeiten, wusste aber keine Details - gab die beauftragte Pressebetreuerin Sabine Steinmann gestern Nachmittag eine Information heraus: "Wir freuen uns, ihnen den Drehbeginn der Produktion der Entertainment Factory Film- und Fernsehproduktions GmbH ankündigen zu können."

Gedreht wird demnach an verschiedenen Orten in Sachsen-Anhalt und Thüringen die Komödie "Ossi´s Eleven". - "Ocean´s Eleven", der erfolgreiche Hollywood-Streifen mit George Clooney, lässt grüßen.

In der Komödie spielen unter der Regie von Oliver Mielke so bekannte Darsteller wie Stefan Jürgens ("RTL Samstag Nacht"), Sascha Schmitz (der Sänger Sasha), Götz Otto, Tim Wilde, Karoline Eichhorn und Collien Fernandez mit. Kurz zum Inhalt:

Der Versuch, seinen Boss um eine Lkw-Ladung zu prellen, hat Speditionsfahrer Oswald ein Jahr seines Lebens und den Job gekostet. Nun geht es zurück nach Hause in den Plattenbau. Da kommt es wie gerufen, dass Oswalds Kumpel Karl von Pokalen zu berichten weiß, die aus dem Spezialmetall alter D-Mark-Münzbestände hergestellt werden. In der Eisengießerei (gedreht in Silbitz) lagern regelmäßig die alten Münzen im Wert von mehreren hunderttausend D-Mark, um sie einzuschmelzen - quasi unbewacht. Da das Geld noch immer umgetauscht werden kann, ein kleiner, aber sicherer Coup. In einer Reihe ebenso tragischer wie absurder Situationen rekrutiert Oswald ein Team, das vom gedopten Sportler bis zum verhassten Ex-Stasi-Mann.

Trotz Spannungen und Rückschlägen rückt für die Chaos-Truppe der Coup in greifbare Nähe. Dann jedoch macht Oswald eine Entdeckung, die alles in Frage stellt ...

Die Dreharbeiten haben in Wolfen ( Sachsen-Anhalt) begonnen und werden nun in Thüringen fortgesetzt, in und um Silbitz vom 1. bis 5. April. Auch auf einer Wiese an der B 7 zwischen Silbitz und Caaschwitz sowie an der Straße in Richtung Seifartsdorf wurden Aufnahmen gemacht. Laut Pressesprecherin ging es dabei um die Einstieg-Szene in einen Tunnel, über den Akteure im Film in die Gießerei gelangen.

Geplant sind bis Anfang Mai insgesamt nur 33 Drehtage. Der Film wird im ersten Halbjahr 2008 im Verleih von Universum Film starten. Gefördert wird die Produktion von der Mitteldeutschen Medienförderung (MDM), dem FilmFernsehFonds Bayern (FFF Bayern) und dem Deutschen Filmförderfonds (DFFF).

(OTZ von heute)