Hartmannsdorfer Webpräsenz


07613 Hartmannsdorf » Informationen, Veranstaltungen und Forum » Mitbenutzung sichern ! » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Mitbenutzung sichern !
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
DrPeter DrPeter ist männlich



Dabei seit: 12.02.2008
Beiträge: 44
Wohnort: Hartmannsdorf

Mitbenutzung sichern !       Zum Anfang der Seite springen

Das geltende Übergangsrecht sieht vor, daß die vor dem 3. 10. 1990 praktizierte Mitbenutzung eines fremden Grundstücks ohne Zustimmung des Eigentümers grundbuchrechtlich nach wie vor auch gegen dessen Willen gesichert werden kann, wenn solche Anlagen der Erschließung oder Entsorgung des eigenen Grundstücks dienen.
Das betrifft u.a. Wege, Zufahrten, Leitungen, etc., die rechtlich durch Dienstbarkeiten geschützt werden können.
Allerdings ist dieses Recht nicht mehr durchsetzbar, wenn nach dem 31. 12. 1999 der Eigentümer des mitgenutzten Grundstücks wechselt und dem neuen Eigentümer nicht nachgewiesen werden kann, daß er beim Erwerb von dieser Mitbenutzung Kenntnis hatte.

Dr. Reichert



03.04.2006 09:20 DrPeter ist offline Diesen Beitrag bearbeiten/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden                                                                              Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen
DrPeter DrPeter ist männlich



Dabei seit: 12.02.2008
Beiträge: 44
Wohnort: Hartmannsdorf

RE: Mitbenutzung sichern !       Zum Anfang der Seite springen

Das Amtsgericht Stadtroda hat am 26. 10. 2006 in einem Nachbarschaftsstreit eine Crossener Grundstückseigentümerin verurteilt, das Betreten und Überfahren ihres Anwesens durch die Nachbarn nicht nur zu dulden, sondern darüber hinaus dieses Recht im Grundbuch einzutragen.
Das Argument, die Nachbarn könnten ihr Grundstück von der öffentlichen Straße aus auch auf andere Weise erreichen, wurde nicht anerkannt, zumal die Grundstückseigentümerin bzw. ihr Rechtsvorgänger die Mitbenutzung über 40 Jahre hingenommen hatte.

Anders wäre entschieden worden, wenn das in Anspruch genommene Grundstück nach dem 31. 12. 1999 veräußert worden wäre.
Der neue Eigentümer kann sich nämlich nach diesem Stichtag auf seinen "guten Glauben" durch den fehlenden Grundbucheintrag berufen.

Die beiden Entscheidungen zeigen, daß eine solche Sicherung noch immer unter bestimmten Voraussetzungen möglich ist.
Allerdings nehmen die Erfolgschancen immer mehr ab.



Peter



26.10.2006 16:25 DrPeter ist offline Diesen Beitrag bearbeiten/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden                                                                              Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen
Adeodatus Adeodatus ist männlich
Account am 18.04.2017 gelöscht


Dabei seit: 08.03.2003
Beiträge: 27
Wohnort: .

      Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Allerdings nehmen die Erfolgschancen immer mehr ab.


Und das ist auch gut so, denn was dem einen nützt schadet dem anderen und solche Entscheidungen der Gerichte wie das von Dir angeführte vom Amtsgericht Stadtroda ist nicht geeignet Gutnachbarschaftliche Beziehungen zu pflegen.
28.10.2006 10:10 Adeodatus ist offline Diesen Beitrag bearbeiten/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden                                                                              Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen
Digedag Digedag ist männlich



images/avatars/avatar-2.gif

Dabei seit: 01.02.2006
Beiträge: 6

RE: Mitbenutzung sichern !       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von spidy
Und das ist auch gut so, denn was dem einen nützt schadet dem anderen und solche Entscheidungen der Gerichte wie das von Dir angeführte vom Amtsgericht Stadtroda ist nicht geeignet Gutnachbarschaftliche Beziehungen zu pflegen.

Das sehe ich aber anders Spidy. Stell dir mal vor du kaufst dir ein Haus, es steht schon von vornherein fest, das du nur über ein fremdes Grundstück mit dem PKW dahin kannst (wa ja schon 40 Jahre so). Plötzlich soll alles anders sein? Hier sollte doch das Gewohnheitsrecht greifen. Hat man es 40 Jahre geduldet, warum sollte man sich dann plötzlich darüber aufregen?
28.10.2006 13:44 Digedag ist offline Diesen Beitrag bearbeiten/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden                                                                              Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen
Herasun Herasun ist weiblich



Dabei seit: 13.04.2006
Beiträge: 2
Wohnort: Gera

RE: Mitbenutzung sichern !       Zum Anfang der Seite springen

Ich sage nur: Knallerbsenstrauch!



Laßt uns das Leben genießen, solange wir es nicht begreifen.
Kurt Tucholsky
28.10.2006 20:13 Herasun ist offline Diesen Beitrag bearbeiten/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden                                                                              Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
07613 Hartmannsdorf » Informationen, Veranstaltungen und Forum » Mitbenutzung sichern !



  |  RSS - Hartmannsdorf  |  Forum-Thüringen  |

© ML 2004-2020