Hartmannsdorfer Webpräsenz


07613 Hartmannsdorf » Informationen, Veranstaltungen und Forum » Interessenten für die Blöcke in Hartmannsdorf » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Interessenten für die Blöcke in Hartmannsdorf
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Markus Markus ist männlich



images/avatars/avatar-1784.jpg

Dabei seit: 06.08.2004
Beiträge: 332

Interessenten für die Blöcke in Hartmannsdorf       Zum Anfang der Seite springen

Erstellt: 28.01.06, 07:37

Dieses Jahr mit Verkauf zu rechnen
Hartmannsdorf (OTZ/Kemter). Im Zusammenhang mit dem erfolgreichen Verkauf der früheren AWG-Wohnblöcke in Bürgel (OTZ berichtete) gab Rechtsanwältin Bettina Breitenbücher auf Anfrage unserer Zeitung auch Auskunft zu den Blöcken in Hartmannsdorf, Crossen und Bad Köstritz, für die sie ebenfalls Insolvenzverwalterin ist.

Auch für diese Häuser gebe es mehrere Kaufinteressenten. Dass der Verkauf jedoch noch nicht erfolgen konnte, liege im Falle Hartmannsdorf am Wechsel des Grundschuldgläubigers.

Die bisher in dieser Funktion befindliche Bank habe die Gebäude vor ca. eineinhalb Jahren einem anderen Gläubiger übertragen. Dieser Wechsel müsse vor einem Verkauf ins Grundbuch eingetragen werden, und das dauere eben seine Zeit.

Dennoch rechnet Frau Breitenbücher im Laufe des Jahres 2006 mit einem Verkauf der Hartmannsdorfer und auch der Crossener Blöcke, denn dort sei die Sache ähnlich gelagert.

Allerdings stehen in Hartmannsdorf von den insgesamt 207 Wohnungen 139 leer.

In Crossen handelt es sich um rund 350 Wohnungen, davon sollen fast alle der 45 WE in der Tauchlitzer Straße nicht mehr bewohnt sein, ansonsten etwa zehn Prozent.

Ebenfalls etwa zehn Prozent Leerstand seien bei den AWG-Blöcken mit rund 100 Wohnungen in Bad Köstitz zu verzeichnen. Da hier eine andere Bank "die Hand drauf" habe, sei die rechtliche Grundbuch-Voraussetzung zum Verkauf gegeben.

Parallel zur Insolvenzverwaltung, die sich mit dem Verkauf beschäftigt, sei für die Hartmannsdorfer Gebäude als Ansprechpartner für die verbliebenen Mieter ein Zwangsverwalter tätig, der sich mit den laufenden Fragen der Bewohner und der möglichen Vermietung weiterer Wohnunungen beschäftigt.

Die Wohnungsgenossenchaft Crossen/Hartmannsdorf hatte die Insolvenz bereits im Januar 2002 beantragt.

Quelle: OTZ
27.03.2006 00:34 Markus ist offline Diesen Beitrag bearbeiten/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden                                                                              Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen
RedgeschWind RedgeschWind ist männlich



images/avatars/avatar-200.gif

Dabei seit: 03.02.2006
Beiträge: 1
Wohnort: Ronneburg

      Zum Anfang der Seite springen

Erstellt: 03.02.06, 10:07

waren das die blöcke von silbiz guss?
27.03.2006 00:36 RedgeschWind ist offline Diesen Beitrag bearbeiten/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden                                                                              Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen
Markus Markus ist männlich



images/avatars/avatar-1784.jpg

Dabei seit: 06.08.2004
Beiträge: 332

      Zum Anfang der Seite springen

Erstellt: 04.02.06, 01:07

Ja genau, diese wurden damals gebaut, um die vielen Werktätigen von Silbitz Guss aufnehmen zu können. Jetzt stehen die meisten Wohnungen allerdings lehr, da nach der Wende viele Arbeiter entlassen wurden und diese sich dann in anderen Gegenden nach Arbeit umgesehen haben.
27.03.2006 00:37 Markus ist offline Diesen Beitrag bearbeiten/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden                                                                              Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
07613 Hartmannsdorf » Informationen, Veranstaltungen und Forum » Interessenten für die Blöcke in Hartmannsdorf



  |  RSS - Hartmannsdorf  |  Forum-Thüringen  |

© ML 2004-2019