Hartmannsdorfer Webpräsenz


07613 Hartmannsdorf » Informationen, Veranstaltungen und Forum » Eine Hundertschaft der Polizei fuhr Richtung Crossen / Was war los? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Eine Hundertschaft der Polizei fuhr Richtung Crossen / Was war los?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Kollos Kollos ist männlich



images/avatars/avatar-587.jpg

Dabei seit: 27.02.2006
Beiträge: 15
Wohnort: Crossen

Eine Hundertschaft der Polizei fuhr Richtung Crossen / Was war los?       Zum Anfang der Seite springen

Als ich gestern zum Dienst fuhr (ca. gegen 12:00 Uhr) kam mir eine Kollone der Polizei mit Blaulicht und Sirene entgegen, In wilder rassanter Fahrt ging es in Richtung Crossen.

Hat jemand Kenntnis wohin die wollten und was passiert war??
28.08.2008 00:16 Kollos ist offline Diesen Beitrag bearbeiten/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden                                                                              Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen
der alte Sack der alte Sack ist männlich



images/avatars/avatar-1439.gif

Dabei seit: 07.02.2006
Beiträge: 44
Wohnort: im Holzland

RE: Eine Hundertschaft der Polizei fuhr Richtung Crossen / Was war los?       Zum Anfang der Seite springen

Schlecker-Markt ausgeraubt - Großangelegte Suche mit Polizei und Hubschraubern
Crossen (OTZ). Zwei vermutlich bewaffnete Männer im Alter zwischen 25 und 30 Jahren haben gestern Mittag die Schlecker-Filiale in der Crossener Hauptstraße überfallen. Die Männer, die nicht vermummt waren, betraten gegen 11.50 den Einkaufsmarkt und bedrohten die beiden Verkäuferinnen mit waffenähnlichen Gegenständen, wie später die Polizei mitteilte.

Verängstigt folgten die beiden Frauen den Anweisungen der Gangster. Sie verlangten, dass die Frauen die Kassen öffnen sollten. Nachdem das wenige Bargeld entnommen war, zwangen die Einbrecher die bangenden Frauen, den Tresor zu öffnen. Es gelang den Dieben auch hier Geld zu entnehmen. Schließlich konnten sich die Männer laut ersten Aussagen vor Ort, mit etwa 1500 Euro aus dem Staub machen. Sie benutzten dazu wahrscheinlich einen schwarzen Pkw der Golf-Klasse.

Beide Verkäuferinnen standen beim Eintreffen der ersten Polizisten noch unter Schock.

Wenige Minuten nach Alarmierung der Polizei begann eine großangelegte Suche nach den Tätern. Zahlreiche Einsatzwagen der Polizei eilten zum Tatort - in Eisenberg und anderen Gemeinden fiel deren große Zahl vielen Passanten auf, die sich bange fragten, was da wohl passiert sei. Auch mehrere Hubschrauber waren über dem Elstertal im Einsatz. Die Polizisten sicherten sämtliche Straßen um Crossen und Hartmannsdorf. Zum Einsatz kamen u.a. Beamte der PI Eisenberg, der PD Jena, darunter Hundeführer und die Kriminalpolizei.

Kurz nach dem Überfall kam Schlecker- Bezirksleiterin Anke Stock aus Naumburg nach Crossen, um sich um die betroffenen Frauen - eine kommt aus Gera, die andere Kollegin aus Bad Köstritz - zu kümmern. "Ich bin froh, dass den Beiden nichts passiert ist. Und dass sie den Anweisungen der Verbrecher gefolgt sind. Man weiß ja nie , sagt Anke Stock.

Kriminaltechniker hatten derweil ihre Arbeit am Tatort aufgenommen. Fingerabdrücke wurden u.a. an der Eingangstür und den Kassen genommen. "Die mutmaßlichen Räuber scheinen nicht aus der Gegend zu kommen. Es scheint so, dass sie das Geschäft beobachtet haben. In den Mittagsstunden ist hier kaum was los. Da schlugen sie zu , sagt Polizeioberkommissar Klaus Kade.

Die Täter werden wie folgt beschrieben: Beide Männer trugen Jeans-Hosen und einen schwarzen bzw. einen hellblauen Pullover. Ein Täter hatte Glatze - kein geschorener Kopf, sondern eher eine erweiterte Stirnglatze.

Wer Hinweise geben kann, die zur Aufklärung der Straftat führen können, wird gebeten, sich bei der Jenaer Polizei zu melden unter Tel. 03641/810 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.


-> Quelle - OTZ <-



Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gerne behalten!!!!
28.08.2008 01:01 der alte Sack ist offline Diesen Beitrag bearbeiten/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden                                                                              Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen
Kollos Kollos ist männlich



images/avatars/avatar-587.jpg

Dabei seit: 27.02.2006
Beiträge: 15
Wohnort: Crossen

RE: Eine Hundertschaft der Polizei fuhr Richtung Crossen / Was war los?       Zum Anfang der Seite springen

Was ist bei Schlecker schon zu holen?
Ich dachte an einen Banküberfall mit Geiselnahme bei diesem Polizeiaufgebot.

Ob da noch die Verhältnismäßigkeit gewahrt wird ist fraglich.
29.08.2008 01:12 Kollos ist offline Diesen Beitrag bearbeiten/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden                                                                              Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
07613 Hartmannsdorf » Informationen, Veranstaltungen und Forum » Eine Hundertschaft der Polizei fuhr Richtung Crossen / Was war los?



  |  RSS - Hartmannsdorf  |  Forum-Thüringen  |

© ML 2004-2020