07613 Hartmannsdorf (http://www.hartmannsdorf.info/forum/index.php)
- Informationen, Veranstaltungen und Forum (http://www.hartmannsdorf.info/forum/board.php?boardid=27)
-- Gemeindezentrum (http://www.hartmannsdorf.info/forum/thread.php?threadid=1547)


Geschrieben von DrPeter am 13.07.2006 um 11:17:

  Gemeindezentrum

Es war und ist hoffentlich nicht nur eine Vision, in Hartmannsdorf ein neues Gemeindezentrum zu schaffen.
Als Mittelpunkt war angedacht, das ehemalige Lehrlingswohnheim zum Ort der Freizeitgestaltung für alle Einwohner und Gäste, vor allem Rentner und Jugendliche auszugestalten.
Neben Klubräumen, Übernachtungsmöglichkeiten, Gaststätte mit Biergarten, Rast- und Reparaturplatz für Radler sollte hier
- gewissermaßen als Ersatz für die verkaufte alte Schule- auch das Gemeindeamt untergebracht werden.
Ein Ziel, für das man eigentlich keinen ernsthaften Widerstand erwartet hätte. Aber weit gefehlt !
Zur Zeit gibt es im Gemeinderat nicht die erforderliche Mehrheit dafür, das Objekt zu äußerst günstigen Konditionen zu erwerben.
Wenn es nicht gelingt, diese kaum nachvollziehbare Haltung umzukehren, wird Hartmannsdorf um einen weiteren Anziehungspunkt ärmer, weil der Verfall des Objektes nach dem feststehenden Auszug des Vereins "Ländliche Kerne" vorprogrammiert ist.

Peter



Geschrieben von Markus am 13.07.2006 um 12:56:

 

Ich dachte eigentlich, dass es mit dem Gemeindezentrum schon Spruchreif war. Ich kann mir nicht vorstellen warum man dagegen sein sollte Ich finde das LWH als idealen Ort dafür.

Links daneben auf die Wiese einen kleinen Parkplatz und im angrenzenden Bereich endlich mal einen Spielplatz für die Kid´s. Das müsste doch möglich sein.

Ich denke auch, dass sich für den Aufbau eines Spielplatzes einige freiwillige Eltern finden würden. Am Ende auch ein Treffpunkt für Mütter und Kinder, ähnlich wie in Crossen am Teich. Ich verstehe nicht warum das in Hartmannsdorf nicht möglich sein soll. Das Gelände ist da, man muss es nur nutzen und Eigeninitiativen mobilisieren.



Geschrieben von DrPeter am 13.07.2006 um 15:16:

 

Genau dieser Meinung sind alle 3 Vertreter der Freien Wählergemeinschaft und 2 Vertreter der FDP auch. Leider darf jedoch eine Abgeordnete nicht mit abstimmen.



Geschrieben von Markus am 13.07.2006 um 23:20:

 

Sehr aufwändig wäre in diesem Zusammenhang eine Bürgerbefragung mit einer öffentlichen Gemeinderatssitzung, wo die Bürger ihre Meinung sagen- und abstimmen können. Jedoch scheint mir diese Möglichkeit die sinnvollste zu sein.

Weshalb ist diese Abgeordnete nicht Stimmberechtigt?



Geschrieben von DrPeter am 14.07.2006 um 08:39:

 

Das nicht zur Abstimmung befugte Gemeinderatsmitglied gehört als Miteigentümerin zur Gemeinschaft der derzeitigen Rechtsträger; sie darf also nicht "in eigener Sache" votieren.