Hartmannsdorfer Forum (http://www.hartmannsdorf.info/forum/index.php)
- Hartmannsdorf (http://www.hartmannsdorf.info/forum/board.php?boardid=27)
-- Turmblasen und Information zum elektrischen Glockenantrieb (http://www.hartmannsdorf.info/forum/thread.php?threadid=102093)


Geschrieben von Heimatverein am 08.01.2018 um 19:16:

  Turmblasen und Information zum elektrischen Glockenantrieb

Seit 2012 findet alljährlich am Heiligabend das weihnachtliche Turmblasen statt. Der Posaunenchor aus der Nachbargemeinde Caaschwitz unter der Leitung des Pfarrer a. D. Klaus Habicht, spielte wieder wie in den vergangenen Jahren bekannte weihnachtliche Lieder und Kompositionen und gab somit eine schöne Einleitung für die kommenden Festtage.

Die zahlreichen Besucher aus dem Ort und den umliegenden Gemeinden nutzten den eher frühlingshaften Nachmittag, um hoch auf den Hügel zum Glockenturm zu wandern und bei einem Gläschen Glühwein mit Bekannten und Verwandten auf die kommenden Festtage anzustoßen. Eine schöne Tradition, die an Beliebtheit immer mehr Zulauf gewinnt. Viele Besucher nutzten auch die Gelegenheit, der geschichtlichen Ausstellung im Turm einen Besuch abzustatten und sich zu informieren.

Nach den Begrüßungsworten von Rolf Strauß wurde darauf hingewiesen, warum kein Glockenklang zur Eröffnung zu hören war.


Archivfoto / M.Linnemann

Dazu hier eine kurze Erklärung. Seit Jahren sind vom Heimatverein Bestrebungen im Gange, unsere Glocke mit einem elektrischen Antrieb auszurüsten, um das manuelle Läuten zu ersetzen. Dieser Vorschlag wurde bereits vom Hartmannsdorfer Bürger Dietrich Wosseng 1996 in Angriff genommen und steht auch bis zum heutigen Tag. Mit mehreren verantwortlichen Fachfirmen wurde vom Heimatverein aus Kontakt aufgenommen, um eine möglichst einfache und kostengünstige Variante zu finden.


Archivfoto / M.Linnemann

Bei der Überprüfung des Klangkörpers wurde von zwei getrennt untersuchenden Fachleuten festgestellt, dass die Glocke einer dringenden Sanierung bedarf und eine weitere Betätigung ein gewisses Risiko darstellt. Aus diesem Grund waren die Gemeinde und der Heimatverein übereinstimmend der Meinung, auf das Läuten zum diesjährigen Turmblasen zu verzichten.

Für das kommende Jahr wird es Aufgabe sein, Voraussetzungen zu schaffen, um die Glocke mit ihrem wunderbaren Klang Weihnachten 2018 wieder erklingen zu lassen. Für die große Bereitschaft der Besucher, mit einer Spende für die Glocke einen Beitrag zu leisten, möchten wir uns auch hiermit ganz herzlich bedanken. Das lässt hoffen, dass wir zusammen mit der Gemeinde, dem Heimatverein und durch weitere Spenden in 2018 dieses Vorhaben zu aller Zufriedenheit zu Ende bringen können.

Rolf Strauß
Heimatverein Hartmannsdorf



Geschrieben von Redaktion am 24.03.2018 um 00:44:

  RE: Turmblasen und Information zum elektrischen Glockenantrieb



Lottomittel statt Dorferneuerung

Die Glocke im Glockenturm in Hartmannsdorf soll doch nicht im Rahmen des Dorferneuerungsprogramms in Ordnung und zum Klingen gebracht werden, dessen Förderung die Gemeinde seit diesem Jahr in Anspruch nehmen kann. Wie Bürgermeister Armin Baumert unserer Zeitung sagte, will sich die Gemeinde stattdessen um Lottomittel bewerben. Das Dorferneuerungsprogramm setzt eine gewisse Mindestgröße für Projekte voraus – die wird beim Glockenturm offenbar nicht erreicht. (fg)